Freitag, 7. März 2014

Featured Outfit - Jeans on Jeans

Soooo todays post...
Heute mal wieder was von mir. Ist jetzt ganz schön her. Eine Woche, seit dem letzten Eintrag. Wollte mal wieder ein "Featured Outfit"-Post machen. Nicht ständig nur mit Tips ankommen.

Das Wetter ist doch sehr wechselhaft, wenngleich es für März zwischendurch doch schon echt angenehm warm wird.
In dieser Übergangszeit eignen sich vor allem robuste Materialien. Sie machen das Outfit rougher - entsprechend der Temperaturen.
Wer sagt, Jeans auf Jeans geht nicht? Es ist lediglich eine Sache der Kombination!


Jeansjacke - Nudie Jeans
Jeanshose - Cheap Monday
Cardigan - Drykorn
Boots - Loake
Schal - Jake's
Uhr - Davis

Am einfachsten man nimmt ein Raw-Denim Stück und ein Verwaschenes. Easy miteinander zu kombinieren durch einen deutlichen Kontrast. Wenn man mit zwei sehr ähnlichen Jeans-Tönen arbeitet sollten diese gut verwaschen / used sein um dem ganzen etwas Textur zu verleihen. Es gibt dem Outfit mehr Abwechslung, sonst sieht es schnell aus wie ein Swimsuit... Mit ein paar Accessoires, oder hier dem dicken Woll-Cardigan können dann auch zwei sehr ähnliche Stücke gut miteinander kombiniert werden. Meine all-to-go- Lieblingkombi: Blau und Braun. Zwei sehr vielseitige Farben, die nicht nur miteinander sehr gut passen sondern auch sonst mit einem breiten Farb-Spektrum gut harmonieren.


Ich bin ja ein Fan von Armbändern. Zu viele dürfen es nicht sein. Meiner Meinung nach bieten sie nochmal als prima Eye-Catcher an den Händen. Persönlich achte ich oft auf Hände, deswegen vielleicht der Tick... Mit den Armbändern ist es so eine Geschichte... Love it or hate it. Eine andere Tendenz gibt es zu dem Thema meines Wissens nach nicht...


Ein paar abgf#### Boots und dicke Wollsocken runden die roughe Optik ab. Dann natürlich die Jeans ungleichmäßig hochkrempeln. Sollen die Damen und Herren der Schöpfung auf den Straßen ja auch sehen! Diese Boots habe ich nun schon 4 Jahre und sie halten... und halten... und halten... Bei Schuhen sollte man schon ruhig ein bisschen mehr investieren. Gute Schuhe halten bei stetiger Pflege und einem Besuch beim Schuster alle 4, 5 Jahre ewig! Gut an die Grenzen bin ich vielleicht auch noch nicht gestoßen... Durch das Arbeiten mit zwei verschiedenen Schuhcremes und einem ungleichmäßigen Auftragen kann der verranzte Look unterstützt werden ohne an der Pflege sparen zu müssen. Leder ist Haut! Und Haut muss gepflegt werden. Zu Schuhen vielleicht demnächst einmal mehr.

Soviel erstmal für heute!

Ezay



Kommentare:

  1. Super awesome outfit and very nice pics
    <3 Loved so much
    :)
    http://heyhadrien.blogspot.com/2014/03/sk8r.html

    AntwortenLöschen
  2. Thanks, man! Really appreciate it! Still on building it up properly...

    AntwortenLöschen

LinkWithin

LinkWithin